Suche

Brennnesselrisotto, Frühlingsgemüse, Lachsforelle, Mazzancolle

  • 2 große Hände voll Brennnessel

  • 3 Frühlingszwiebeln

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 1 Stange Staudensellerie

  • 200 g Risottoreis

  • 1 l Hühnersuppe

  • 1 Flasche Weißwein

  • Salz

  • Gemüse (Spargel, Spinat, Frühkarotten, Minikohlrabi)

  • Lachsforellenfilet ca. 400 g, 12 Stück Mazzancolle aus Sizilien

  • Parmesan

  • eingelegte Salzzitronen

  • gutes Olivenöl

  • Butter

  • Pfeffer aus der Mühle

  • essbare Blüten und Kräuter zum Garnieren

Brennnesselrisotto, Frühlingsgemüse, Lachsforelle, Mazzancolle
Brennnesselrisotto, Frühlingsgemüse, Lachsforelle, Mazzancolle

Die Brennnesseln waschen, die Blätter von den Stielen streifen, in Wasser kurz blanchieren, bis sie zusammenfallen, in Eiswasser abschrecken, gut ausdrücken und mit einem Messer fein hacken. Nun die Frühlingszwiebeln, die Selleriestange und den Knoblauch feinblättrig schneiden, in etwas Olivenöl in einer Kasserolle angehen lassen, den Reis dazu geben, durchrühren und mit etwa 1/8 l Weißwein angießen. Warten, bis der Wein völlig verkocht ist und nun die Suppe in Etappen so lange zugeben, bis der Reis bissfest ist, dauert ca. ¼ Std. Nun eine große Hand voll geriebenen Parmesan, ca. 50 g Butter und die gehackten Brennnesseln unterheben, gut umrühren, von der Hitze ziehen und etwas nachrasten lassen. Die Mazzancolle entdarmen und kurz ca. 2 min. in etwas Butterschmalz anbraten. Aus dem Lachsforellenfilet mit Hilfe einer Pinzette die Quergräten entfernen, die Haut abziehen und sie Quer in etwa ½ cm dünne Scheiben schneiden, diese mit etwas Salz und Olivenöl marinieren. Nun den cremigen Risotto auf einem flachen Teller anrichten, die rohen Fischschieben darüberlegen, Frühlingsgemüse fein darüber hobeln, dazu die Mazzancolle setzen. Das Frühlingsgemüse dünn darüber hobeln, mit Parmesan bestreuen, mit Blüten garnieren. Zum Schluss mit gehackten Salzzitronen und Olivenöl fertig anrichten.


41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen