Suche

Lachsforelle auf zweierlei Spargel im Papier mit wilder Blütenkräuterbutter

  • Pro Person: 1 dicke Tranche von einer großen Lachsforelle

  • 3 grüne, 3 weiße Spargelstangen

  • wilde Hopfensprossen

  • etwas Butter, etwas Olivenöl

  • 1 Blutorange

  • Salz, Pfeffer, Butter, 2 Hand voll wilde Kräuter und essbare Blüten

  • Backpapier, Spagat


Lachsforelle auf zweierlei Spargel im Papier mit wilder Blütenkräuterbutter
Lachsforelle auf zweierlei Spargel im Papier mit wilder Blütenkräuterbutter

Die Forellenfilets gut putzen und von den Quergräten befreien, den Spargel schälen und quer in längere Stücke schneiden, pro Person 1 Bogen Backpapier gut mit Olivenöl beträufeln, die Spargelstücke und den wilden Hopfen darauflegen, mit Salz und Pfeffer würzen, die Forelle darauf legen, wieder mit Öl beträufeln, salzen, Pfeffer, ein paar Stücke der Bioorange dazu legen. Mit Butterflocken belegen, das Papier einschlagen, rechts und links mit Spagat zusammenbinden und auf ein Backblech legen. Bei 200 Grad C ca. 15 min garen, der Fisch sollte innen noch glasig sein. Für die Frühlingsblütenbutter die Butter mit den klein gehackten Kräutern, Blüten und Salz, Pfeffer und etwas frischem Knoblauch schaumig rühren und nach Belieben portionieren. (Kann man gut einfrieren!). Die Päckchen aus dem Ofen holen, oben aufklappen und auf Tellern anrichten. Die Blütenkräuterbutter oben auf den Fisch und den Spargel legen.


38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen